ABSINTHE AUS ALLER WELT

Absinthe ist eine Wermutspirituose, die traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel sowie einer je nach Rezeptur unterschiedlichen Reihe weiterer Kräuter hergestellt wird. Die Rezeptur variiert je nach Herkunftsland. Eine Vielzahl der verschiedenen Absinthe-Sorten hat traditionell eine grüne Farbe. Aus diesem Grund wird Absinth auch oft „die grüne Fee“ (französisch: la Fée Verte) genannt. Der Alkoholgehalt liegt meist zwischen 45 und 89,9 Volumen. Da Absinthe aus bitter schmeckenden Kräutern wie Wermut hergestellt wird, gilt er als Bitterspirituose.
In unserem Absinthe Shop finden Sie eine Vielzahl verschiedener Sorten.
Bekannte Absintheure waren die Künstler:

    Edouard Manet
    Charles Baudelaire
    Paul Verlaine
    Arthur Rimbaud
    Oscar Wilde
    Ernest Dowson
    Edgar Degas
    Henri de Toulouse-Lautrec
    Vincent Van Gogh
    Adolphe Monticelli
    Paul Gauguin
    Alfred Jarry
    Pablo Picasso
    Ernest Hemingway
    Edgar Allen Poe

Diese inspirierten sich mit dem geheimnisvollen Trunk, um Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. So entstanden auch die berühmten Absinthe Bilder der Belle Epoque, die sich damals vor allem auf dem Montmartre um Paris herum abspielte. In der Schweiz erfunden, von Franzosen perfektioniert, von anderen Ländern in traditionellen länderspezifischen Varianten übernommen, erlebte der Absinthe seine Blütezeit in Paris. Aber auch in ganz Europa war dieses Getränk so beliebt und verzauberte seine Anhänger, so dass um die Jahrhundertwende in Litern mehr Absinthe verkauft wurde als die damalige Konkurrenz Wein. Und das galt damals für die Alkoholmengen für ganz Europa. Aber auch von den europäischen Ländern ausgehend verbreitete er sich auch auf andere Kontinente bis nach USA und anderen. Der Geschmack kann nicht lügen, denn wenn man sich ein Gläschen von diesem Göttertrunk zubereitet - vorausgesetzt man hat einen richtig guten und qualitativ hochwertigen, der auch noch vom Anisgehalt individuell zu einem selbst passt - kann man sicher die Situation damals verstehen und kann auch in der Neuzeit nicht davon lassen.

Absinthe ist eine Wermutspirituose, die traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel sowie einer je nach Rezeptur unterschiedlichen Reihe weiterer Kräuter hergestellt wird. Die Rezeptur variiert je nach... mehr erfahren »
Fenster schließen
ABSINTHE AUS ALLER WELT

Absinthe ist eine Wermutspirituose, die traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel sowie einer je nach Rezeptur unterschiedlichen Reihe weiterer Kräuter hergestellt wird. Die Rezeptur variiert je nach Herkunftsland. Eine Vielzahl der verschiedenen Absinthe-Sorten hat traditionell eine grüne Farbe. Aus diesem Grund wird Absinth auch oft „die grüne Fee“ (französisch: la Fée Verte) genannt. Der Alkoholgehalt liegt meist zwischen 45 und 89,9 Volumen. Da Absinthe aus bitter schmeckenden Kräutern wie Wermut hergestellt wird, gilt er als Bitterspirituose.
In unserem Absinthe Shop finden Sie eine Vielzahl verschiedener Sorten.
Bekannte Absintheure waren die Künstler:

    Edouard Manet
    Charles Baudelaire
    Paul Verlaine
    Arthur Rimbaud
    Oscar Wilde
    Ernest Dowson
    Edgar Degas
    Henri de Toulouse-Lautrec
    Vincent Van Gogh
    Adolphe Monticelli
    Paul Gauguin
    Alfred Jarry
    Pablo Picasso
    Ernest Hemingway
    Edgar Allen Poe

Diese inspirierten sich mit dem geheimnisvollen Trunk, um Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. So entstanden auch die berühmten Absinthe Bilder der Belle Epoque, die sich damals vor allem auf dem Montmartre um Paris herum abspielte. In der Schweiz erfunden, von Franzosen perfektioniert, von anderen Ländern in traditionellen länderspezifischen Varianten übernommen, erlebte der Absinthe seine Blütezeit in Paris. Aber auch in ganz Europa war dieses Getränk so beliebt und verzauberte seine Anhänger, so dass um die Jahrhundertwende in Litern mehr Absinthe verkauft wurde als die damalige Konkurrenz Wein. Und das galt damals für die Alkoholmengen für ganz Europa. Aber auch von den europäischen Ländern ausgehend verbreitete er sich auch auf andere Kontinente bis nach USA und anderen. Der Geschmack kann nicht lügen, denn wenn man sich ein Gläschen von diesem Göttertrunk zubereitet - vorausgesetzt man hat einen richtig guten und qualitativ hochwertigen, der auch noch vom Anisgehalt individuell zu einem selbst passt - kann man sicher die Situation damals verstehen und kann auch in der Neuzeit nicht davon lassen.

Zuletzt angesehen